Beiträge

Übersicht der Fachbeiträge

Apistogramma steindachneri war die erste Apistogramma-Art, die ich als 14jähriger Schüler nachzog. Diese Tiere erwarb ich für stolze 27,- Mark als Trio (2,1) unter dem damals gebräuchlichen Namen Apistogramma ornatipinnis. Die Haltung der Tiere für eine längere Zeit hat mein Hobby und möglicherweise die Berufswahl nachhaltig geprägt.

von Stefan Karl Hetz

Die drei Klarwasserlagunen von Los Lagos im zentralen Amazonastiefland der bolivianischen Provinz Beni, zwischen den beiden größeren Lagunen „Laguna Roja Aguada“ im Westen und der „Laguna Gisebra“ im Osten gelegen war, sind ein lohnenswertes Ziel zur Beobachtung von Fischen in deren Biotopen.

von Stefan Karl Hetz

Beim Stichwort Bolivien denkt der Leser wahrscheinlich zunächst an das bolivianische Hochland mit den Sehenswürdigkeiten vergangener Hochkulturen in den Anden. Die Staatsfläche von Bolivien besteht jedoch zu mehr als der Hälfte aus dem Amazonastiefland. Im Durchschnitt nur 100 bis 200 Meter hoch gelegen, entwässert das Tiefland nach Norden zum Amazonas hin. Wir haben uns die Fische und Biotope angesehen

von Stefan Karl Hetz

Fische aus Amazonischen Gewässern sind permanent den physikalischen und chemischen Veränderungen der Wasserparameter ausgesetzt. Neben den saisonalen Veränderungen der Wasserstände (durch Regen- und Trockenzeiten) sind es vor allem starke Schwankungen der Sauerstoffkonzentration, die den Fischen zusetzen und spezielle ökophysiologische Anpassungsmechanismen wie die Reduktion des Sauerstoffverbrauchs, anaerobe Energiegewinnung, Oberflächenatmung oder kurzfristige Änderung der Blutparameter erfordern.

von Stefan Karl Hetz

Kleine Braune Otos, oder abgekürzt schlicht KBOs, so heißen bzw. hießen die Tiere im BSSW, einer Hobbyvereinigung von Enthusiasten, die sich mit diesen (und anderen) Tieren intensiv beschäftigten. Man nahm damals an, dass die Art eine unbeschriebene Otocinclus-Art sei. Erst im Jahre 2011 wurden die Fische als Otothyropsis piribebuy beschrieben. Ich habe meine Haltungs- und Zuchterfahrungen aufgeschrieben.

von Stefan Karl Hetz